Januar 2015

2014: Ein schlechtes Jahr für den deutschen Solarmarkt

Von |2018-12-28T13:57:48+02:0023 Jan 2015|Energieökonomie, Energiewende, Erneuerbare Energien, Photovoltaik|

Wir dürfen uns an schlechte Nachrichten nicht gewöhnen, sondern müssen aus der Not eine Tugend machen. Der Arbeitsmarkt für Solarspezialisten ist verheerend. Die noch amtierende Bundeskanzlerin sprach von einer  "Atempause für die Photovoltaik". Diese Atemnot hat mehr Arbeitsplätze gekostet, als beispielsweise bei Vattenfall oder der kleineren EnBW beschäftigt sind. Auch der SolarContact-Index ist eingebrochen, den Robert [...]

November 2013

Pflichtlektüre: Energieteil des Koalitionsvertrages

Von |2018-12-28T13:58:01+02:0029 Nov 2013|Energieökonomie, Energiepolitik, Erneuerbare Energien|

Ich finde es wichtig, dass viele mitreden und besser noch mitdenken, damit in den wichtigen Fragen unserer Zeit nur gute Ideen durchgesetzt werden können. So gesehen halte ich den Koalitionsvertrag, wie auch Wahlprogramme, für  demokratische Pflichtlektüren. Hier finden Sie die Originalfassung und meine kommentierte Fassung des Koalitionsvertrages. Dafür habe ich relevante Einschätzungen recherchiert. Die Einschätzungen [...]

Oktober 2013

Bürger-Energiewende auf Messers Schneide

Von |2018-12-28T13:58:01+02:0018 Okt 2013|Energieökonomie, Energiepolitik, Erneuerbare Energien|

Es ist die Ruhe vor dem Sturm. Inmitten der Koalitionsverhandlungen blasen nach der Steigerung der EEG-Umlage einmal wieder die Spatzen eine angebliche Notwendigkeit zur "Kostenbremse" vom Dach. Seit Monaten beschäftigt uns die einsilbige Diskussion um Stromkosten, die den Erneuerbaren in die Schuhe geschoben wird. Wenn die erwarteten Schwarz-Roten Koalitionsverhandlungen fertig sind, stellen wir uns nur [...]

August 2013

Den Meinungsmachern auf der Spur

Von |2015-06-18T16:40:42+02:0029 Aug 2013|Energieökonomie, Energiewende, Klimaschutz, Transparenz|

Gastbeitrag von Dr. Rainer-W. Hoffmann, Universitätsprofessor i.R. (Soziologisches Seminar der Georg-August-Universität Göttingen). Gemeinhin zeigt ein „Monitor“ etwas an, erschafft es jedoch nicht. Ganz anders der vorliegende „Meinungsmonitor Energiewende“. Er greift tief in die Kiste der Tricks, durch die Meinungsforschung Meinungsmacher wird. Einiges sei exemplarisch skizziert. Mit zahlreichen vergleichbaren Projekten teilt der vorliegende Bericht einen grundlegenden [...]

Juni 2013

Altmaier erneuert Bremssystem: Sein Deckel für die Windkraft

Von |2018-12-28T13:58:03+02:0017 Jun 2013|Energieökonomie, Energiepolitik, Erneuerbare Energien|

In dem Umfeld des zuständigen Ministers Peter Altmaier wurde aus seinem „Verfahrensvorschlag für die Energiewende“ nun ein Interview in der Wirtschaftswoche, in dem er seinen bremsenden Deckel für die Windenergie erneuert. Die Fertigstellung seines Bremssystems hat er nun auf „nach der Wahl“ verschoben. Als er im vergangenen Jahren die selben Ideen publizierte, ertönte ein kritischer [...]

November 2012

EEG-Reformvorschläge vom FÖS

Von |2018-12-28T13:58:05+02:0029 Nov 2012|Energieökonomie, Erneuerbare Energien|

In dem Themenfeld der Energiewende wird mir nie langweilig. Wie im letzten Bericht angekündigt, geht es heute aber um substanzielle Reformvorschläge aus dem Hause des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft, denn diese erscheinen zielführend. Aus meiner Sicht sollte an dem Ziel der Bundesregierung festgehalten werden, bis 2050 Deutschland zu 100 % mit Erneuerbaren zu versorgen. Diese müssen [...]

Das EEG sorgfältig bewerten

Von |2018-12-28T13:58:05+02:0018 Nov 2012|Energieökonomie, Erneuerbare Energien|

In der Diskussion um das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) drängen Polaritäten in den Vordergrund: Entweder verteidigt man tapfer das aktuelle Gesetz, weil es dem Klimaschutz besser dient. Oder man propagiert ein Quotenmodell, welches über eine geplante erneuerbare „Pflicht"-Quote "freie" Marktmechanismen zulassen soll. Das Quotenmodell wird in einer massiven Kampagne, welche durch die Unternehmerverbänden der Metall- und Elektroindustriefinanzierten [...]

Oktober 2012

Lösungen zum sparsamen und wirksamen Klimaschutz: Zweitens – Ausnahmen für energieintensive Betriebe runterschrauben.

Von |2015-06-18T16:59:39+02:0029 Okt 2012|Energieökonomie, Erneuerbare Energien|

  Wie in der vergangenen Woche möchte ich zur EEG-Diskussion diejenigen Lösungen beleuchten, die den Klimaschutz dienen und zeitgleich die Preise für Verbraucher senken. Derzeit bestehen Ausnahmeregelungen für energieintensive Betriebe, wodurch die Umlage für erneuerbare Energien überwiegend von privaten Verbrauchern bezahlt wird. Das „Öko-Institut“ und das „Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft“ haben sich mit diesem Ansatz intensiv [...]

Lösungen zum sparsamen und wirksamen Klimaschutz: Erstens – Externe Kosten

Von |2018-12-28T13:58:06+02:0022 Okt 2012|Energieökonomie, Erneuerbare Energien|

  Statt einer Schelte der Reformansätze zur Senkung des Strompreises möchte ich konstruktive Lösungen vorstellen. Für so etwas ist das „Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft“ (FÖS) eine gute Adresse. Externe Kosten sind ökologische und soziale Folgekosten, die zwar durch einzelwirtschaftliches Handeln entstehen, aber von der Allgemeinheit getragen werden. Über die Steuer-Gestaltung kann Nachhaltigkeit angesteuert werden. In diesem [...]

Presseanalyse zur aktuellen Strompreis-Diskussion

Von |2018-12-28T13:58:06+02:0015 Okt 2012|Energieökonomie, Erneuerbare Energien, Medienwissen|

Mit der Bekanntgabe der gestiegenen Umlage für erneuerbare Energien von knapp 3,6 Cent je Kilowattstunde auf rund 5,3 Cent, ist ein Showdown angebrochen. Zu diesem Anlass habe ich das Pressebild des vergangenen Monats analysiert: Mit welchen Inhalten wird derzeit diskutiert? Fazit bleibt, dass nur Humor die aufflammenden Kuriositäten auffangen kann. Der Klimaschutz scheint gänzlich unter [...]