Medien

Als Gestalter müssen wir wie ein Chamäleon bestehende Identitäten erfassen. In diese Corporate Identity passen wir das neue Werk ein. Marken lassen sich in einer Evolution weiterentwickeln. Auch beim Design einer Erstausstattung geht es um die Visualisierung Ihres Unternehmergeistes. Am wichtigsten aber ist für funktionierende Medien die Ausrichtung auf die Wünsche Ihrer Kunden. Das setzt konzeptionelle Überlegungen und Marktforschung voraus. Ein solcher belastbarer roter Faden sollte sich gleichermaßen durch alle Medienkanäle ziehen.

  • Corporate Design
  • Websites, Redaktionssysteme
  • Soziale Dialog-Medien: Blog, Wiki, E-Learning
  • Web-Video
  • Flyer, Visitenkarten
  • Magazine, Broschüren
  • Pressemappen
  • Werbemittel

Design: Der gemeinsame Gestaltungsprozess

Zu Beginn der Entwurfsphase brauchen wir Ihr Vertrauen und ein entspanntes Gespräch, um das richtungweisende Gefühl für Ihre Vorstellungen zu bekommen. Noch sind die ersten Ideen wie eine zarte Pflanze; ihre endgültige Form lässt sich erst beschreiben, wenn die Idee ausgewachsen ist. Vor dem kreativen inneren Auge aber ist die Idee bereits erwachsen.

Nach der ersten Ideenfindung erarbeiten wir die Entwürfe in einem argumentativen Gestaltungsprozess. Wir schürfen aus jedem Einwand und jedem kreativen Gefühl die Informationen, mit denen das Medienprodukt optimiert wird. Jede Entscheidung bedarf einer Begründung und Dokumentation, um so Schritt für Schritt zu einer durchdachten, nicht mehr umzuwerfenden, sondern umwerfenden Lösung zu gelangen.